Neue Platten

Dominique A - La Musique

Genre: Franko-Pop
Label: Le Pop Musik (Groove Attack)
CD, VÖ: - 22.01.2010

Mit beeindruckender Beständigkeit versorgt Dominique A nun schon seit Beginn der 90er Jahre die Welt mit seinen poetisch reich garnierten Kurzgeschichten und verstaut sie in meisterhaft gedrechselten Klangpaketen. Glattgebügelte Arrangements und aufgeblasene Produktionsmethoden sind seine Sache nicht. Was er als Jäger und Sammler aus dem großen Pool seiner täglichen Erlebniswelt fischt, setzt er mit stetig wachsender Akribie und scheinbarer Leichtigkeit in dogmafreie Kunstwerke um, die so schnörkellos wie überzeugend sind. Dabei ist ihm das Home-Recording-Verfahren nach wie vor die ehrlichste und folgerichtige Art, seine persönlichen Bekenntnisse und Erfahrungen zu dokumentieren. Und so kehrt er auch auf „La Musique” (Le Pop Musik/Groove Attack) wieder zu der Einzelgänger-Arbeitsweise zurück, die er schon immer für die effektivste hielt. „Für mich war es stets etwas schwierig, mit anderen Musikern zusammen eine Atmosphäre aufzubauen, die eigentlich meine intime Sichtweise der Dinge widerspiegeln soll. Ich schätze zwar auch die Ideen, die andere einbringen, und ich fühle mich auch ganz und gar nicht als der unumschränkte und alleinige Besitzer meiner Songs, trotzdem haben mir meine Erfahrungen und die Reaktionen auf die bisherigen Alben immer wieder bewiesen, das es besser ist, mich auf mich selbst zu konzentrieren, weil dies aus meiner Sichtweise die überzeugenste Art ist, mich auszudrücken.” „La Musique” lebt, fast noch mehr wie das Vorgänger-Album „L’Horizon”, von der Gegensätzlichkeit der einzelnen Stücke und er hat deswegen auch lange am Tracklisting gefeilt. Dominique Ané sieht das wie einen Kontrast zwischen „positiv” und „negativ”: „Auf der einen Seite hast Du das lo-fi-mäßig angelegte „Le Sens”, wo ich mit einer billigen Beatbox und einem betagten Synthesizer gearbeitet habe, auf der anderen Seite hast Du einen Song wie „Immortels”, der unter den geschickten Händen meines langjährigen Mischpult-Kumpels Dominique Brusson von einem eher durchschnittlichen Stück fast zu einer kleinen „pocket-symphony” geworden ist”. Der Album-Titel „La Musique” mag zwar auf den ersten Blick etwas banal erscheinen, spiegelt aber durchaus die liebevolle und echte Passion wider, die Dominique A in dieses Werk gelegt hat. Seine intuitive Arbeitsweise bescherte ihm dabei nicht selten den sogenannten „Red-Bull-Effekt”. Und so hat auch dieses Album wieder die berühmten Flügel bekommen, die es einmal mehr zu einem gradiosen Überflieger machen.

www.dominiquea.com