Neue Platten

Ali Farka Touré & Toumani Diabaté - Ali and Toumani

Genre: WestAfrika
Label:World Circuit (Indigo)
CD, VÖ: - 19.02.2010

Manchmal ist es gut, mit Entscheidungen nicht lange zu fackeln. Nach London angereist, um Konzerte zu geben, schlug der Kora-Spieler Toumani Diabaté dem ebenfalls gerade eingetroffenen Ali Farka Touré unvermittelt vor, doch rasch ein paar Studio-Termine wahrzunehmen und eine Art Folge-CD zum großen Erfolgsalbum „In The Heart of The Moon” aufzunehmen. Auf Betreiben des Labelchefs Nick Gold wurde für einige Tracks noch der kubanische Bassist Cachaíto Lopez hinzugezogen. Das war im Juni 2005. Ali Farka Touré starb im März 2006, Cachaíto Lopez im Februar 2009. Übrig geblieben ist Toumani Diabaté. Und ein Album, das als weiteres Vermächtnis des großen Blues-Mannes aus Mali gelten kann und muss. Denn die Sessions, die im Sommer 2005 in London stattfanden, waren einerseits geprägt vom nahen Tod Tourés, andererseits aber auch von einer gefühlvollen Entspanntheit, die mit der hektisch arrangangierten Arbeit in Bamako am Album „In The Heart of The Moon” nicht vergleichbar sind. Die Songs wurden intensiver und bedachter eingespielt, manch alte, bekannte Version neu arrangiert und es wurde ausgiebiger geprobt. So entstand in der Tat ein Album voll innerer Ausgeglichenheit, das das traumwandlerische Agieren und das blinde musikalische Vertrauen der beiden Saitenspieler untereinander noch deutlicher zum Ausdruck bringt als je zuvor.

www.worldcircuit.co.uk