Neue Platten

Acho Estol - Buenosaurios

Genre: Tango
Label: Galileo Music (Galileo MC)
CD, VÖ: - 09.04.2010

Wächst man in Buenos Aires auf oder lebt dort, kommt man am Tango nicht vorbei. Der schlief allerdings lange Zeit den Schlaf des Dornröschens, war verstaubt und ungelenk geworden, verkommen zu einer klischeehaften Touristen-Attraktion. Es mußte erst ein Astor Piazzolla kommen und später all die Vertreter des Nuevo Tango bis hin zu den Gotan-Jungs, um ihn wiederauferstehen zu lassen und zu neuer Blüte zu führen. Damit war aber auch klar, dass es den alten Tango nur noch in den Vorzimmern zur Urne gab und die neue Generation hat sich erlaubt, die altehrwürdige Schmachtekultur komplett umzukrempeln. Einer dieser neuen Garde ist Acho Estol, der sowohl mit dem Tango, als auch mit Tom Waits und der Punkbewegung aufwuchs. Aus solchen Biografien ergaben sich letztendlich die neuen Wege, die heute so interessant erscheinen. Estol ist ein moderner Straßen-Poet des Tango. Mit seinem „Orquesta Moscas de Bar” (dem Orchester der Barfliegen) kümmert er sich also um die Kehrseiten des argentinischen Nationalgefühls, indem er den Tango mit allerlei Artfremdem verquickt. Er erzählt Geschichten von jenen armen Gestalten, die sich in den eigenen Mythen und Wahnvorstellungen verlieren und an der Ausweglosigkeit des Alltags zu Grunde gehen. Er entwirft ein düsteres Kabaretttheater und lässt sie alle ihren Song singen. Eitle Träumer, liebenswerte Huren, komische Gangster, halbherzige Straßenkämpfer, vergnügungssüchtige Steinzeitmenschen, durchnässte Gauchos und Astronauten ohne Selbstvertrauen. Alle kommen sie für ihren großen Auftritt aus dem Zwielicht. So wird “Buenosaurios” zu einer Séance des 21. Jahrhunderts zu der auch die verlorenen Seelen des alten Tangos eingeladen sind. Kurz gesagt: die Welt des Acho Estol hat nichts mit der fratzenhaften, überzüchteten Welt des Tango-Tanzsports oder mit der Tourismuswerbung zu tun, sondern Estol seziert ihn, operiert Rock- und Beatnik-Elemente ein und flickt alles wieder zusammen.

www.lachicanatango.com