Neue Platten

Okou - Serpentine

Genre: Singer/Songwriter/Pop
Label: AZ/Universal France (Harmonia Mundi)
CD, VÖ: - 10.05.2010

Nun klingen die Namen Tatiana Heintz und Gilbert Trefzger alles andere als multikulturell. Und dennoch ist das Duo „Okou” zumindest zu 50% auf dem afrikanischen Kontinent verwurzelt. Tatianas Mutter stammt von der Elfenbeinküste, Gilberts Mutter wurde in Ägypten geboren. Die andere 50% Stammbaum rekrutieren sich aus Frankreich und der Schweiz. Angesiedelt haben sich die beiden mittlerweile in der Metropole Berlin. Beste Voraussetzungen also, ein grenzübergreifendes Spektrum aufzulegen, das geprägt ist von Elementen aus der Singer/Songwriter-Pop-, Soul-, Folk- und Weltmusikecke. Unter gewissen Umständen könnte diese Mischung allerdings zu einem wenig erwähenswerten, ja sogar peinlich-kleinkarierten Allerweltsgebräu führen, nicht so im Falle Okou. Denn das was man da auf 14 Songs bei einer knappen Dreiviertelstunde Spielzeit erleben kann, kann man bedenkenlos als ausgereifte Meisterklasse bezeichnen. Und das nicht nur wegen der trefflichen Stimme von Frau Heintz, die trotz einer gewissen Theatralik an manchen Stellen als absolut professionell und variationsreich einzuordnen ist, sondern auch an der nicht alltäglichen Instrumentierung, die ausschließlich auf akustische Instrumente wie Banjo, Slide-Banjo, Dobro, Piano, Kontrabass, Streicher, Harmonika, Akkordeon und Blechgebläse zurückgreift. Das alles in Verbindung mit hervorragenden Kompositionen aus der leichten Pop-Unterhaltung, die sich als buntes Stil-Patchwork präsentieren, schlängelt sich „Serpentine” klug um alle Fallen einer seichten Wühltischmusik herum. Die französischen und vor allem englischen Texte stammen allesamt aus eigener Feder und zeichnen sich durch eine wohltemperierte Poesie aus, die bestens zum musikalischen Umfeld passt. In Frankreich ist Okou schon ein kleiner Geheimtipp. Lange kann es hier also auch nicht mehr dauern.

www.okoumusic.com