Neue Platten

eTango - Una Hora Con La Realidad

Genre: Nuevo Tango
Label: Samplepark Records (Galileo-MC)
CD, VÖ: - 18.06.2010

Wie das Gotan Project so spielt auch die deutsche Gruppe „eTango” mit dem Namen dieser argentinischen Nationalmusik. Nur ist hier dank eindeutiger Terminologie wesentlich einfacher zu erfassen, worum es den vier Musikern geht: den Tango-Kompositionen von Astor Piazzolla mit Hilfe von elektronischen Hilfsmitteln eine neue Stossrichtung zu verpassen. Abgeschaut haben sich Arne Bense und Ingo Daus viel von der bereits zitierten französischen Band, die in Sachen Nuevo Tango für viele immer noch das Maß aller Dinge ist, obwohl sich auch bei den Herren Solal, Makaroff und Müller mittlerweile erste Verschleißerscheinungen zeigen. Grund genug für „eTango” ihr Debut auf den Markt zu bringen und zu beweisen, dass auch hierzulande eine coole und zugkräftige Mischung aus Tradition und Moderne möglich ist. Weitere Musikalische Mitstreiter sind Martin Gehrmann am Akkordeon sowie Christiane Kumetat und Oliwia Locher an den Violinen. Als Gäste verzeichnen wir Yvonne Werner-Mees und Isidoro Abramovicz (Gesang). Die gelungene und ausgewogene Mischung aus typischen Tango-Instrumenten und programmierten Beats machen diese CD zu einem echten Hörgenuss. Das Fundament aus fein gesponnener Rhythmik wird von Gitarre, Geige und Akkordeon als Basis zu spannenden Modifikationen von Piazzolla-Kompositionen herangezogen. Die Kunst, artifizielle Elemente als kaum empfundene, aber durchaus prägende Stilmittel heranzuziehen ist bei „eTango” besonders intensiv ausgeprägt. Der so enstandene Nuevo Tango kann daher sowohl aus der Sicht der Traditionalisten als auch der der Klubgeneration als überaus akzeptabel eingeordnet werden. Folglich hat die Band ihr hoch gestecktes Ziel, alte Ausdrucksstärke mit einem neuen Klanggewand unter einen Hut zu bringen, mühelos erreicht.

www.e-tango.de