Neue Platten

LaBrassBanda - Live im Circus Krone München

Genre: Bayerisch IndieBrass
Label: Trikont (Indigo)
DVD, VÖ: - 02.07.2010

Das hatte ja gerade noch gefehlt. Nach zwei Verkaufsschlagern im CD-Segment gibt die Chiemgauer LaBrassBanda nun auch mit einer Live-DVD ein weiteres mal Vollgas und das sogar in PAL 16:9 und DolbyDigital. Ein Megaspektakel, das man sich weiß Gott nicht entgehen lassen darf. Abgespielt hatte sich die Gaudi am 23. Oktober 2009 im Münchener Circus-Krone-Bau. Der Einmarsch der fünf Gladiatoren, sekundiert von allerhand lokaler Blas-Prominenz, mündet ein in einen 80-minütigen, hemmungslosen Rausch aus Blechbeats, Lederhosen, nackerte Fiaß, kabaretreifen Zwischenansagen und frenetischer Publikumseuphorie. 19 Knaller rauschen mit atemberaubender Energie durch die Arena, vom „Roten Hoserl” über „Autobahn” bis zur „Ringlbleame”. Alles steht unter Strom. Die Musiker sowieso und auch das glücklich erschöpfte Publikum weiß nach kurzer Zeit nimmer, wo vorn und hint is. Die Jungs um Trompeter Stefan Dettl scheinen immer noch überrumpelt zu sein vom eigenen Erfolg und spielen so auf, wie man es liebt: allürenfrei, erdig, spaßig – sauber boarisch halt. Bierzelt-Balkan-Dope-Beats vom Feinsten und mit herzerfrischender Leichtigkeit virtuos dargeboten. Marcus Rosenmüller (Wer früher stirbt, ist länger tot) hat diesen Konzertfilm stimmig in Szene gesetzt. Wer allerdings Fan-Zugaben in Form von DVD-Bonus-Features erwartet, wird enttäuscht sein. Ausser einer Giraffenanimation vor Alpenkulisse in der Menüführung und einem Credits-Einblender is nix g’wesn. Trotzdem ist diese DVD ein Muss. Vor allem natürlich für all diejenigen Gaudi-Burschen und -Madln, die nördlich der Mainlinie wohnen, denn dort sind Auftritte der Chiemgauer ja eher Mangelware.