Neue Platten

Bajka - Escape from Wonderland

Genre: NuJazz/Lounge
Label: ChinChin-Records (Sony Music)
CD, VÖ: - 01.10.2010

Was mit Bajka in Wonderland Anfang des Jahres zu einem lang erwarteten und dann mit zufriedener Genugtuung registrierten schmucken Debut-Album geworden war, erlebt nun mit „Escape from Wonderland” eine stylische Fortsetzung. Die kunstvoll vertonten Worte Lewis Carolls hatten in der einschlägigen Szene einen derartigen Eindruck hinterlassen, dass im Nu die Remixer-Armarda Schlange stand, die Tracks dieser CD in Richtung Lounge/Elektro/NuJazz umzufrisieren. Als ambitionierte Künstlerin darf man sich da einigermaßen gebauchpinselt fühlen. Sämtliche Tracks von „Bajka in Wonderland” wurde mit Ausnahme von Intro, Interlude und Outro, von diversen Remixern und Produzenten erneut in die Mangel genommen und nach klubtechnischen Gesichtspunkten modifiziert. Das Ergebnis schlägt sich in einer 13-teiligen Setliste nieder, die als rundum geglückt gelten kann, denn schließlich wurde vor Pressung feste ausgesiebt. Von karibischem Reggae-Rythmus bis zu knackigen Jazz-Riffs und mystischen Traum-Balladen reicht die Palette. Aber auch smarte Lounge-Beats und die elektronischen Spielereien können überzeugen. Dazu natürlich die extravagante Stimme von Bajka, die auch in diesem Kontext voll zu überzeugen weis. Wer die Debut-CD und dessen Booklet nicht besitzt, wird sich allerdings schwer tun, der nicht ganz nuschelfreien Intonation der Sängerin fragezeichenfrei zu folgen, interpretiert sie doch die Caroll-Text auch hier wieder in ihrem so typischen quakigen US-Akzent. Dennoch gilt auch für „Escape from Wonderland” das gleiche wie für das Debut: Absolut hörenswert.

www.chinchin-records.com