Neue Platten

Early Morning Breaks Vol 2 - (V. A.)

Genre: Chill/Lounge/House
Label: Peacelounge Recordings (Alive)
CD, VÖ: - 15.10.2010

Wie weit doch manchmal optischer Anspruch und die real existierende Wirklichkeit auseinander liegen, kann man bestens am Cover der zweiten Auflage der „Early Morning Breaks” aus dem Hause Peacelounge Recordings beobachten. Denn als Nebenprodukt einer Privatradio-Show sollen die Chillout- und Lounge-Tracks dieser CD dem erschöpften Samstag-Nacht-Partygänger den Übergang vom Dancefloor-Showdown zur heimischen Bettkante erleichtern. Und morgens um vier sieht man eher zerknittert aus und riecht vielleicht auch ein bißchen. Die CD-Verpackung hingegen suggeriert Ausgeschlafenheit, Entspannung, gleißendes Sonnenlicht und stylisches Hi-End-Ambiente. Wohl dem der seinen Saturday-Night-Kater am frühen Morgen dann schon so toll weggesteckt hat wie das Wasserstoff-Model Beatrice mit ihren 2.175 Facebook-Freunden. Der Soundtrack am Pool wird dann also wohl eher am frühen Abend aufgelegt werden. Wie dem auch sei, Volume 2 knüpft da an, wo Volume 1 ausgeklungen ist. Statt aber erneut mit einer Doppel-CD aufzuwarten, hat man nun die Fortsetzung der Entspannungsmusik auf 17 Stücke zusammengestrichen, bleibt aber auch da bei trendiger Nonstop-Kaufhausbeschallung, die mehr Wert auf knuffige Flauschigkeit als auf beachtenswerte Kreativität legt. Wer Musik erwartet, die dem Niveau der Labels G-Stone oder ESL entspricht, wird sich mit den Ibiza-Sounds der Early Morning Breaks sicher etwas schwerer tun. Lässiger Bossa, verträumte Sundowner, indisch-balearische Räucherstäbchen oder melancholische Downtempos entsprechen eher der Parfum-Abteilung einer großen Kaufhauskette als dem Output von hart arbeitenden DJs aus den Szene-Klubs der globalen Metropolen. Trotz einem Hauch von Internationalität und dem Beitrag eines großen Namens (Mikis Theodorakis) bleibt auch Volume 2 der Early Morning Breaks ein Produkt ohne große Durchschlagskraft, von dem man sich aber nebenher gerne mal beplätschern läßt.

www.peacelounge.com