Neue Platten

Pascal Of Bollywood - Pascal Of Bollywood

Genre: India-Soundtrack-Pop
Label:Wrasse (Harmonia Mundi)
CD, VÖ: - 27.06.2005

Dies ist die Geschichte von einem, der auszog, ein Bollywood-Star zu werden. Bollywood, das weiß mittlerweile jedes Kind, ist die synergetische Wortschöpfung aus Hollywood und Bombay und steht stellvertretend für die gigantische indische Kitschfilm-Industrie. Unser Freund ist aber nun beileibe kein Schauspieler, sondern ein Sänger und er kommt auch nicht aus Maharashtra, West-Begalen oder dem Ganges-Tiefland, er ist gebürtiger Franzose, stammt aus dem Pariser Vorort Batignolles und heißt schlicht und ergreifend Pascal Héni. Und weil er schon als kleines Kind der Pop-Musik anheimgefallen war und später sein Herz an Indien verloren hatte, lang es nur allzu nahe, ein französischer Meister des poppigen Bollywood-Sounds zu werden. Dazu lernte er ein wenig, Hindi, ein bißchen Bengali und auch etwas Tamil, so wie man die Sprache von Ranschid, Ananda und Lakschmi als Mitteleuropäer eben so lernen kann. Dazu organisiere man sich als arrangierende Instanz einen der berühmtesten indischen Soundtrack-Meister, den Herrn über mehr als 5.000 Songs, mit Namen Pyarelal, suche sich legendäre Gesangspartner, die in Indien an jedem Kassetten-Stand zu haben sind, miete sich das Spectral Harmony Studio in Bombay, lade ein paar heimische Musiker-Kumpels sowie das ortsansässige Bollywood Film Orchester ein, mache sich über Pop, Disco, Banghra sowie Schnulzen her und croone was das Zeug hält. Am wichtigsten aber, man lege sich ein furchterregendes Pseudonym zu.
Und da haben wir nun Pascal of Bollywood, der sich bei oberflächlichem Hinhören tatsächlich wie ein pomadiger indischer Mikrofon-Held anhört, sich auch genauso pomadig und unvergleichlich farbenfroh kostümiert und mit erstaunlichem Eifer versucht, einen waschechten Inder zu mimen. Und da die indische Bollywood-Musik ein Herz so groß wie ein Scheunentor hat, findet alles darin seinen adäquaten Platz. „La Vie en Rose” (Indian Style) genauso wie Mozart (Indian Style) oder „Chali Chali”, die legendäre Hoppe-Hoppe-Reiter-Hymne aus dem 1957 entstandenen Klassiker „Bhabhi”. Pascal Héni hat sich also mächtig ins Zeug gelegt und tatsächlich sein Ding konsequent und leidenschaftlich durchgezogen. Hut ab und Respekt vor so viel unverhohlenem Kitsch und so viel ehrlichem Enthusiasmus.

www.wrasserecords.com
www.amazon.de