Neue Platten

Patty Moon - Mimi and Me

Genre: PopJazz
Label:Traumton (Indigo)
CD, VÖ: - 28.01.2011

Patty Moon ist ein Glücksfall für hoffnungslose Romantiker. Wer ihrer Musik einmal verfallen ist, der giert nach mehr. Insofern ist es schon ganz praktisch, daß bei Judith Heusch aka. Patty Moon der musikalische Output ungehemmt vor sich hinsprudelt, wie eine muntere Quelle im tiefen Wald. Nach „Lost In Your Head” und „Dream Up” erreicht uns nun „Mimi and Me” mit weiteren 14 Juwelen aus ihrem und Tobias Schwabs scheinbar unerschöpflichen Fundus. Es hat den Anschein, als habe man sich mittlerweile warm musiziert. Die zerbrechlichen bis zauberhaften Kompositionen haben sich zwischen Wehmut, Märchenwelt und Traumlyrik bestens manifestiert und gehen in Verbindung mit hoffnungslos träumerischen Momenten immer wieder tief unter die Haut. Und was kann es hierzu stimmungsmäßig besseres geben als ein Klavier, ein paar Streicher und hölzerne Blasinstrumente. Tobias Schwab weiß als langjähriger Mitstreiter genau, wie Patty Moon’s Phantasien klangtechnisch perfekt umzusetzen sind. Und dass Patty Moon der englischen Sprache nach wie vor treu geblieben ist, mag einen verwundern, ist aber bei den vielen Fehlversuchen anderer Kollegen nur allzu verständlich. Ein enges Verhältnis zur Tierwelt, eine sehnsuchtsvolle Affinität zur Natur und der klare Sachverstand einer lyrisch denkenden Musikerin – all das spiegelt sich in ihrer Welt, ihrer ganz eigenen Märchenwelt wider. Auch „Mimi and Me” ist wieder mal ganz großes Tennis.

www.pattymoon.de