Neue Platten

Daniel Haaksman - Rambazamba

Genre: Dance/Club
Label: Man Recordings (Alive)
CD, VÖ: - 20.05.2011

Bailefunk ist die Klubmusik des kleinen Favela-Brasilianers. Der Berliner DJ, Musikproduzent, Journalist und Labelbetreiber Daniel Haaksman hat diese stilistische Sparte als Aufhänger für seinen globalen Streifzug durch die Klubs der Welt genommen. Es ist sein Debut als Plattenkünstler und insofern muss mit kritischem Auge auf das geblickt werden, was er da so zusammengezimmert hat. Als geborener 68er hat Herr Haaksman bekanntlich die 40er Schallgrenze durchbrochen, führt sich auf „Rambazamba” allerdings auf wie einer, bei dem auf dem Auto hinten „Abi 2010” steht und der am liebsten den ganzen Tag an Spielekonsolen fummelt. Entsprechend nach digitalem Plastiksound riecht es auf der gesamten Spiellänge. Es wird gesampelt, bis die Schwarte kracht, bis der programmierte Beatdampfhammer glüht. Diskostoff am laufenden Meter für Scholastiker, die noch nie ein lebendiges Musikinstrument gesehen haben. Nicht nur dass Haaksman billige Wühltischbeats am Fließband klebt, er verbrät auch noch so ehrwürdige Musikanten wie das serbische Boban Markovic Orkestar, dass einem nix mehr einfällt und verunstaltet ägyptische Jazzmusiker bis zur Unkenntlichkeit. Dann immer wieder penetrant-einfältige Klötzchenbeats die gnadenlos durch die technoiden Filter gepresst wurden, bis nur noch eine nervige Trashdiskomatsche übrig bleibt. Nee, Herr Haaksman, alles was recht ist, aber intelligente Tanzmusik geht anders.

www.manrecordings.com