Neue Platten

Guðrið Hansdóttir - Beyond The Grey

Genre: IndiePop
Label: Beste! Unterhaltung (Broken Silence)
CD, VÖ: - 08.07.2011

Welch ein schönes Cover, welch ein schönes Album, welch schöne Musik. Guðrið, die Tochter von Hans (also Hansdóttir) stammt von den sturmgepeitschten Färöer-Inseln und macht deswegen auch eine ultra-milde Musik, die sich zwischen Singer/Songwriter-Pop und Nordic Folk bewegt. Eine Stimme, so klar wie ein murmeliger Wiesenbach, Arrangements so gelenkig und angenehm geschmeidig wie die Bewegungen einer Robbe. Songs, in die man sich sofort verlieben kann. Emotions­geladen und tiefgründig, warmherzig und mit einem Schuss Magie und Melancholie. Gesungen wird in englisch und färöisch. „Beyond the Grey” ist bereits das dritte Album der ausgebildeten Pädagogin, der Vorgänger „The Sky is Open” war das meistverkaufte Album auf den Färöern in 2010. Guðrið Hansdóttir orientiert sich stilistisch weniger an avantgardistischen Kolleginnen wie Björk, sondern schwimmt eher im Fahrwasser einer Emiliana Torrini, wobei sich Hansdóttir aber noch eine gewisse Elfenhaftigkeit bewahrt hat. Ihre Lagerfeuergitarre wird umrahmt von allerlei hippiesker Begleitung und greift auch auf elektronische Kunstgriffe zurück. Alles in allem ein sehr symathisches, homogenes und vor allem leidenschaftliches Album.

www.myspace.com/gudridhansdottir