Neue Platten

Fatoumata Diawara - Fatou

Genre: Singer/Songwriter Afrika
Label: World Circuit (Indigo)
CD, VÖ: - 19.09.2011

Mali ist und bleibt die ergiebigste Kaderschmiede westafrikanischer Musik. Zwar haben auch da vorwiegend Männer die größten Steine am Rollen, aber auch Frauen nehmen eine immer bedeutsamere Position im schwarzen Popzirkus ein. Bestes Beispiel: Oumou Sangare, die zickige Diva aus Bamako. Wesentlich umgänglicher und sympathischer: Rokia Traoré, die grandiose Vermittlerin zwischen Jazz und Pop. Und nun Fatoumata Diawara, erfolgreiche Schauspielerin und jetzt auch Pop-Künstlerin. Ihr Debutalbum „Fatou” ist randvoll von wunderbar frischen Songwriter-Tracks, die zudem auch noch aus ihrer eigenen Feder stammen. Auch sie lässt es sich nicht nehmen, alle für Afrikaner relevante Themen in ihren Liedern anzusprechen. Was den westlichen Konsumenten allerdings weniger tangieren dürfte, denn wer versteht schon Wassoulou. Nichtsdestotrotz ist dieses rhythmische Album dank seinem spielerischen Umgang mit den Elementen Singer/Songwriter, Pop, Rock, Folk und Tradition schon beim ersten Höreindruck ein sanfter Hammer. Melodien wie aus dem Bilderbuch und eine Stimme weit jenseits von hinreichend bekannten Chanteusen machen alle 12 Songs zu einem Genuss.

www.fatoumatadiawara.com
www.worldcircuit.co.uk