Neue Platten

Zulú 9.30 - Tiempo al Tiempo

Genre: Mestizorock
Label: Kasba Music (Galileo MC)
CD, VÖ: - 19.09.2011

Was würden wir bloß ohne José-Manuel Thomas Arthur Chao machen. Auch besser bekannt unter seinem Künstlernamen Manu Chao, halb Franzose, halb Baske. Die Mestizo-Welle, die er zu Beginn des neuen Jahrtausends losgetreten hat, hat längst weltweite Wellen geschlagen und die Nachkommenschaft hat sich wie die Kollegen im Karnickelstall explosionsartig vermehrt. Zu den unmittelbaren Zöglingen dieser „onda” gehören sicher auch Zulú 9.30 und nicht nur weil sie aus dem Zentrum der Bewegung, nämlich aus Barcelona, stammen, sondern weil sie redlich so ziemlich genau denselbe Acker bewirtschaften, den Herr Chao einst urbar gemacht hatte. In stilistische Wort gepackt bedeutet das: mediterraner Vorwärtsrock, versetzt mit karibischem Reggae (inkl. Dubfaktor), lateinamerikanischer Cumbiamucke, etwas Balkangebläse, einem Schuss SkaPunk-Attitüde und ein paar Folkloreschnipseln hier und da. Pluckernde Bässe, schicke Background-Girlies, goldene Hooklines und natürlich jede Menge Tanzbodenkomponenten. Dass manche Songs ein wenig nach Kinder­zimmer­einfalt klingen (z. B. „Sin Prisa”), sollte man dann großzügig überhören, denn das Gesamtbild stimmt und es gibt zum Ausgleich ein paar wirklich zackige Stücke. Insgesamt also 11 bunte Murmel-Klicker, die die Jungs aus Katalonien da zum Einlochen auf den Weg gebracht haben.

www.zulu930.com