Neue Platten

Blind Note - Blind Note

Genre: Folk/World
Label: Muziekpublique (Galileo MC)
CD, VÖ: - 19.09.2011

In aller Regel finden Musikkonzerte ja eh in abgedunkelten Räumen statt. Das Musikerkolletiv „Blind Note” setzt noch einen drauf und spielt in kompletter Finsternis. Auch im Publikum ist es dann zappenduster. Dies ist einerseits ein ungewöhnlicher Gag, andererseits soll dieses Vorgehen - und jetzt wird es etwas ernster - die Welt derjenigen widerspiegeln, die gänzlich ohne Licht auskommen müssen, die Blinden nämlich. In Belgien hatte einige Musiker die Idee in dieser Richtung etwas zu bewegen und schlossen sich kurzfristig zusammen, um die Organisation „www.lightfortheworld.be “ zu unterstützen und absolvierten einige Konzerte in völliger Dunkelheit. Das Ergebnis ist die Besinnung auf das Wesentliche, ein Gefühl der Entschleunigung setzt ein und im Idealfall steigt auch das Verständnis für blinde Menschen. Die Musik auf dieser CD ist denn auch sehr beschaulich und entsprechend der multikulturellem Herkunft der Akteure sehr vielseitig. Künstler aus der Türkei, dem Senegal, aus Madagaskar, aus Armenien, Belgien und Mexiko spielen hier mit zum Teil bewegender emotionaler Tiefe zusammen. Allein schon das kaukasische Holzblasinstrument Duduk sorgt mit seinem warmen Klang für wohlige und intime Verhältnisse. Aber auch die afrikanischen und südamerikanischen Beiträge vermitteln ein tiefes Gefühl der Emotionalität. Insofern ist es gar nicht so verkehrt, auch mal zuhause eine Atmosphäre der totalen Finsternis zu schaffen um sich dann diesem Album zu widmen. Man wird staunen, wie sich die Hörein­drücke schärfen. Über 30 Instrumente gibt es zu entdecken. Und dass hier die Sprünge von Kulturkreis zu Kulturkreis manchmal recht unvermittelt wechseln, macht die Sache nur umso spannender.

www.muziekpublique.be