Neue Platten

Sierra Maestra - Son: Soul Of A Nation

Genre: Son Cubano
Label:Riverboat/World Music Network (Edel)
CD, VÖ - 28.08.2005

Also irgendwie hatte ich die Sierra Maestras in ganz anderer Erinnerung. Mit ein wenig mehr Strom in der Leitung und so wie es das Info-Sheet anpreist: Innovator des cubanischen Son bis hin zum modernen Jazz. Aber das, was man auf dieser neuen CD zu hören bekommt, taugt eher als schönes Geburtstags für betagtere Herrschaften im fortgeschrittenen Pensionsalter.
Das mag aber auch am Thema liegen, das sich die Männer um José Antonio Rodríguez diesmal gestellt haben: sie dokumentieren das cubanische Nationalerbe Son und das ist eigentlich weder innovativ noch jazzig. Eher bedächtig, geruhsam und durchzogen von leiser Melancholie. Fragt sich nur, ob das wirklich die Fortführung einer Tradition ist, auf die sich der Son stets beruft. Denn wenn man sich beispielsweise das Repertoire eines Compay Segundo aus den Fünfzigern anhört, ist das für mein Dafürhalten um eine ganze Ecke aufgeweckter und frischer, als das was Sierra Maestra da auf 48 Minuten an poliertem und kantenloser Interpretation alter Schinken auf den Präsentierteller legt.
Gewiss, was die Performance, sprich den mehrstimmigen Gesang und die instrumentale Fertigkeit des Neuners angeht, fährt dem so schnell keiner an den Karren. Und auch die Ausgrabung alter Songwriter und deren lang vergessene Kompositionen verdient Anerkennung und Respekt. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, daß das alles ein bißchen hausbacken und seniorenmäßig rüberkommt.
Den eingefleischten Fan cubanischer Mucke wird das aber vermutlich wenig stören, denn mit Klassikern, die das gängige Muster des derzeitigen Son-Booms bedienen, kann man in Grunde genommen ja auch nicht viel falsch machen.

www.sierra-maestra.net
www.worldmusic.net
www.amazon.de