Neue Platten

DJ Cam - Seven

Genre: Ambient/Lounge/Triphop
Label: Inflamable (K7!/Alive)
CD, VÖ: - 14.10.2011

Yippie! Da ist sie wieder, die schon verloren geglaubte Mucke, zu der man früher mal Ambient, Chillout, Triphop oder sonst noch was gesagt hat. Von DJ Cam bestens konserviert, mit einem technischen Update versehen und in die Jetztzeit gerettet. Kein Vergleich mit dem in dieser Branche mitterweile vorherrschenden Allerwelts­geplänkel oder der mauen Kaufhausbeschallung, die sich Lounge nennt. DJ Cam hat das Kunststück hinbekommen, seine in den mitt-90ern entstandenen „Underground Vibes” zu einer Neuauflage umzufunktionieren, die eine perfekte Annäherung an gängige Genres wie Pop, Folk oder Old-School-Electronica darstellt. Seine Arbeitsweise erinnert zwar noch an den Triphop-Boom von einst, aber dank seiner Fähigkeit, die nun geschaffenen Soundlandschaften mit anspruchsvollem Inhalt zu füllen, geht diese CD schon ein wenig unter die Haut. Ein leichter Hauch von Melancholie durchweht das Album, eine gewisse Rückbesinnung auf die Vergangenheit ist unverkennbar. Dazu zählt auch die Tatsache, dass DJ Cam ein paar Gäste eingeladen hat, die mit ihren Stimmen bzw. Instrumenten dem Album noch eine zusätzliche Würze verleihen. Chris James (Stateless), die Damen Inlove oder Nicolette (Plaid, 4hero, Massive Attack) bzw. Alex Tassel (Trompete) unterstreichen den Qualitätsansspruch. Ein gelungener Beweis, dass alte Zeiten wieder gehaltvoll auferstehen können.

www.inflamable.com