Neue Platten

WDR Bigband - Balkan Jazz

Genre: Jazz
Label: Bigband Records (NRW Vertrieb)
CD, VÖ: - 28.10.2011

Mit „Bigband Records”, einem Sublabel der Jazz-Schmiede NRW aus Wismar, soll nun speziell dem großen Jazz Orchester eine eigene Plattform geboten werden. Ein klarer Fall für die WDR Bigband aus Köln, die sich für dieses Unter­nehmen mit dem rumänischen Saxophonisten und Multiinstrumentalisten Nicolas Simion zusammengetan hat. Wie schon bei dem glänzenden Fusion-Projekt „Jazz Al’Arab” von 2007, auch diesmal wieder ein interessantes Crossoverunternehmen, nun allerdings mit der Tradition des Balkan Jazz als Bindeglied. Balkan und Blech - das sind inzwischen zwei eng miteinander verbundene Begriffe, nicht zuletzt dank der langjährigen Vorarbeit der Weltmusik-Szene. Balkan und Bigbandblech dagegen ist noch ein ziemlich unerforschtes Gebiet. Da wollten nun die Kölner und der Rumäne neue Türen öffnen. Klar: die mittlerweile weltweit agierenden Gypsybrassbands entstammen dem festen Wurzelwerk einer langen Tradition und stehen mitten im volksnahen Leben. Eine schicke Bigband dagegen muss erst einmal beweisen, dass ihr akademisches Image auch noch erdige Zweigstellen hat. Zu diesem Zweck hat Nicolas Simion einen Kunstgriff bemüht: Er siedelt sein internationales Quintett aus Saxophon, Geige, Akkordeon, Drums und Perkussion inmitten der Kölner Bigband an und erzielt so einen wuchtigen Mix aus folkigem Wirbelwind und der wuseligen Spielfreude einer klassischen Jazztruppe unter der Leitung von Bill Dobbins. Gegenseitig schaukelt man sich mit Béla Bartók, transsylvanischen Tänzen und Jazzkelleratmo in die Höhe. Warum die bereits 2004 entstandenen Aufnahmen allerdings erst jetzt zum Vorschein kommen, weiß vermutlich allein das Label.

www.nrw-jazz.de
www.nicolassimion.com