Neue Platten

Zanshin - Rain Are in Clouds

Genre: Elektro
Label: Affine Records
CD, LP; VÖ: - 28.10.2011

Wenn man wissen möchte, wo elektronische Musik im Jahr 2011 steht, möge man sich das Werk des Wiener Sound-Designers Zanshin zu Gemüte führen. Das Pseudonym, das sich Gregor Ladenhauf hier für sein Debutalbum „Rain Are In Clouds“ ausgedacht hat, ist so etwas wie eine Metapher für sein Schaffen: Zanshin = körperlicher und geistiger Zustand erhöhter Wachsamkeit, Achtsamkeit, Aufmerksamkeit und Konzentration. Und diese Tugenden braucht man auch, um die 10 Tracks in ihrer Intensität und in ihrer vollen Breitenwirkung zu verstehen. Von Seiten des Künstlers ist dagegen von einer ganzen Menge Frickelpotenzial auszugehen, um so etwas zu Wege zu bringen. Komplexe Strukturen und unzählig gefächerte Ebenen werden hier ausgebreitet und zu einem knarzigen Ganzen verarbeitet. Elektronische Improvisationskunst könnte man auch sagen, die ähnlich wie beim Freejazz auf ein geordnetes Regelwerk oder melodiösen Wohlklang fast völlig verzichtet. Ladenhaufs Album zeichnet sich dadurch aus, dass er sich sämtlicher herkömmlicher Anordnungen entledigt und die Sache ganz im Stile von beispielsweise Autechre oder anderer Klangbastlern angeht. Das erfordert vom Endverbraucher viel Hördisziplin und Durchhaltevermögen. Wer das aufbringen will und kann, wird sein buntes Wunder erleben.

www.affinerecords.com