Neue Platten

Dotschy Reinhardt - Pani Singhu

Genre: Jazz
Label: Galileo MC (Galileo MC)
CD, VÖ: - 20.01.2012

Dotschy Reinhardt auf Forschungsreise. Die Sängerin aus dem (Django) Reinhardt-Klan sondiert auf „Pani Singhu” intensiv ihre Sinti-Wurzeln und präsentiert diese in jazzigem Umfeld. Es ist die Geschichte der verlorenen Heimat Sindh in Pakistan, die eines fahrenden Volks, das in alle Welt verstreut ist und nun auf verschiedene Weise seine Identität sucht. Dotschy Reinhard beispielsweise verarbeitet alle von ihr selbst erkundeten Roots in einer sehr tiefgründigen Art mit Hilfe der traditionellen Jazz- und Weltmusik und die Reise führt sie dabei vom indischen Subkontinent über den Iran bis nach Europa. Typisch indische Instrumente wie Tablas und Sitar sowie die dort zu findende Mund-Perkussion stehen gegen Piano, Gitarre, Bass und Drums und werden zu einem spielerischen, zuweilen verträumten Hintergrund, vor dem sich Dotschy Reinhard sicher bewegt. Gesungen wird vor allem in der Sprache der Sinti. Auch wenn dieses Album viele klangliche Verweise auf den Dunstkreis indischer Musiktradition enthält, so ist es in seiner Gesamtheit doch ein klassisches Jazzalbum, das durch die feinfühlige Arbeit seiner Protagnoistin zweifelsohne zu einem Highlight wird.

www.dotschy.com

Mehr zu Dotschy Reinhardt:
Suni