Neue Platten

Mamas Gun - The Life and Soul

Genre: SoulFunk
Label: Ear Music (Edel)
CD, VÖ: - 27.01.2012

Hatten wir schon bei der Vorstellung des Debut-Albums von Mamas Gun „Routes To Riches” so unsere Zweifel, ob sich das damals angepeilte Ziel von Bandchef Andy Platts, ganz groß rauszukommen, auf Anhieb und ohne weiteres verwirklichen lässt, so sehen wir uns nun bei der Präsentation des zweiten Albums in unserer Vorahnung bestätigt. Nachdem im ersten Schritt Label und Vertrieb gewechselt wurden, geht es im zweiten trotzdem unvermindert im gleichen Stil weiter. Und das bedeutet Soulfunk mit viel Pop-Appeal und das Verlangen, vielleicht mal in das Fahrwasser von Stevie Wonder zu gelangen. Andy Platts’ Bemühungen geben zwar auch diesmal wieder Anlass zu verhaltenem Optimismus, denn „The Life and Soul” ist schwungvoll gemachter Soulfunkpop, mal balladig, mal uptempo. Es ist den Songs auch durchaus anzumerken, dass hier viel Liebe ins Detail gelegt wurde, dass versucht wurde, den Tracks eine Seele einzuhauchen. Trotzdem will der Ohrwurm nicht so recht zum Vorschein kommen. Lediglich bei „Rocket to the Moon” werden wir Zeuge einer gelungenen Retroinspiration, die mit viel 70er-Schmackes zu kaleidoskoper Motown-Ähnlichkeit getunt wurde. Dass Andy Platts auch gut im Duett kann, beweisen er und Beverly Knight auf „Only One”. Aber auch hier sucht man wieder vergebens nach einem zwingenden Halbwertzeit-Faktor. Und zum Schluß was Originelles: Queen’s „Bicycle Race” als hautnahe 1:1-Kopie. Unser Fazit: Viel Brennstoff für ein Strohfeuer, wenig Substanz zum Dauerbrenner.

www.mamasgun.co.uk