Neue Platten

DJ Kicks - The Exclusives - (V. A.)

Genre: Dance
Label: !K7 (Alive)
CD, VÖ: - 10.02.2012

Alfred Hitchcock tauchte in seinen Filmen selbst irgendwo mal kurz auf, bei der fabelhaften Welt der Amélie war der Gartenzwerg ein immer wiederkehrendes Utensil und bei den DJ-Kicks gibt’s von jedem Künstler, der hier mitmachen darf, stets einen eigens für diese Serie komponierten Track. Es lebe die Suche nach dem Überraschungsei. Dass man aus dieser serientypischen Eigenart dann auch noch gleich eine erfolgversprechende Zweigstelle in Form von einem DJ-Kicks-Exclusives-Sampler eröffnet hat, spricht für einen cleveren Geschäfts­sinn. Und so hat das Königsklasse-Label !K7 in seinem 27. (!) Betriebsjahr nun schon den zweiten Teil von Auftragskompositionen auf den Markt geworfen (der erste kam 2006 raus). Aber auch hier gilt der Grund­satz: nicht alles was exklusiv ist, muß zwangsläufig dann auch exzellent sein. Bei immerhin manchen der 13 Tracks kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass hier die zweite Wahl zur ersten gemacht wurde. Was im jeweiligen Kicks-Set als Pflichtvorgabe eher von der Umgebung aufgefangen wird, steht plötzlich bei den „Exclusives” ganz prominent da und entpuppt sich als kraftlose, mitunter künstlich gelängte bzw. unnütz aufgepumpte Nummer. So dauert es dann auch erst ein paar 10er-Minuten, bis man bei den Titeln auf qualitative Substanz stößt. So ab der laufenden Nummer 7, sprich die New-Order-Kür von „Kode 9”, wird die Sache zunehmend runder. Auch wenn hier nur die Kicks der letzten 5 (der insgesamt 17) Jahre herangezogen wurden, ist das gebotene Spektrum bzw. die Ausrichtung der jeweiligen DJ-Arbeiten breit gefächert. Sicher mit ein Grund, warum hier eine so große Schwankungs­breite vorherrscht.

www.k7.com
www.dj-kicks.com