Neue Platten

Värttinä - Utu

Genre: FolkPop
Label: Westpark Music (Indigo)
CD, VÖ: - 17.02.2012

Finnlands Folkpopgruppe Värttinä hat sich mal wieder neu erfunden. Knapp am Tod durch Verkrustung vorbeigeschrammt (siehe Värttinä - 25), hat man für „Utu” (dt. „Nebel”) nun die Zusammenarbeit mit einem neuen Produzenten gesucht, der die alten Fähigkeiten und Stärken der Band reaktiviert hat. Das von ihm komponierte Songmaterial hat Värttinä gut getan. Alles wirkt nun wieder frisch und aufgeweckt, versprüht relaxten Charme und auch instrumentell gab es eine Frischzellenkur. Am gesanglichen Überbau hat sich indes wenig geändert. Nach wie vor ist das vokale Dreigestirn Mari Kaasinen, Susan Aho und Johanna Virtanen das Gelbe vom Ei und es beweist eindrucksvoll die Fähigkeit, sich den unterschiedlichsten Vorgaben anzupassen. Warme Solo-Balladen oder quietsch-fideler Chorgesang - die Mädels von Värttinä sind sturmerprobte Stimmbandvirtuosen zwischen Karelien und Balkan. Als Gäste wirken mit: der samisch-finnische Joik-Sänger Wimme Saari, der Windbläser Sakari Kukko und der Geiger Kukka Lehto. Auch wenn nicht gerade jeder der 15 neuen Songs ein Volltreffer ist, so kann man „Utu” dennoch als ein gelungenes Comeback bezeichnen. Lediglich beim Zusammenschrauben des Booklets ist da so einiges schief gelaufen. Wollen wir mal hoffen, dass wir da als Promo-Muster nur ein ausgewiesenes Fehlexemplar erhalten haben.

www.varttina.com