Neue Platten

Hildegard lernt fliegen - Cinéma Hildegard

Genre: Queer Jazz
Label: Unit Records (Harmonia Mundi)
CD + DVD, VÖ: - 16.03.2012

Was sich auf der CD … vom fernen Kern der Sache bereits wundersam angedeutet hatte, wird nun mit dieser CD/DVD-Box zur offenkundigen Gewissheit: „Hildegard lernt fliegen” ist eine Irrsinnstruppe. Eine Schweizer Kombo zwischen Jazz, Spektakel und Blechblasorgie, vom wilden Watz gebissen, des Wahnsinns fette Beute. Was sich hier unter der Leitung des Walliser Mundakrobaten Andreas Schaerer abspielt, ist schlicht und ergreifend extraordinär. Und das Beste - man muss nicht unbedingt ein Jazzfan sein, um bei dem Sextett aus dem Stand weg zum Fan-Junkie zu werden. Die in Moskau live aufgenommene CD macht es einem da natürlich sehr leicht, denn die Musik von HLF ist dazu angetan, selbst hartgesottene Kulturverweigerer aus der Reserve zu locken. Schuld daran ist vor allem Andreas Schaerer, der als charismatischer Orchesterchef und Stimmbandvirtuose wie ein nicht zu bändigendes Beatbox-Rumpel­stilzchen daherkommt. Aber auch seine explosiv agierenden Kollegen erweisen sich als unbedingte Virtuosen, egal ob sie an der Schreibmaschine, der Posaune, dem Kontrabass oder dem Saxophon arbeiten. Solch eine Band hat Seltenheitswert und hebt sich von der breiten Masse der Jazzbands ab wie eine Osterglocke in einem graubraunen Vorfrühlingsgarten.
Die DVD „Tales Wander” beinhaltet ein von Michelle Brun in Szene gesetztes filmisches Tourtagebuch zwischen Dresden und St. Petersburg, das spannend gemacht ist, nicht zu lange dauert und einen saftigen wie aromatischen Vorgeschmack liefert, was die Band während ihrer Live-Konzerte zu leisten im Stande ist und wie man die Zeit zwischen den Auftritten genutzt hat. Zusammen mit einer hervorragend aufgemachten Hardcover-Box und einem dicken Foto-Booklet ist das „Cinéma Hildegard” ein unverzichtbares Stück Musikgeschichte, das in keiner ambitionierten Sammlung fehlen darf.

www.hildegardlerntfliegen.ch