Neue Platten

Third Coast Kings - Third Coast Kings

Genre: Funk/Soul
Label: Record Kicks
CD, VÖ: - 23.03.2012

Die Könige der dritten Küste (hä?) haben alles im Rucksack, was man als amerikanische Soulfunkband so braucht. Zuvorderst natürlich eine schlagkräftige Gebläse­abteilung, die dank Doppelsax, Posaune und Trompete sicher mit bis zu 10 Beaufort ordentlich Wind machen kann. Und dann natürlich noch das restliche Übliche: Kratzgitarre, Polter­drums und Wummerbass sowie ein Sänger, der seine Stimm­bänder nicht schont. Beste Voraussetzungen also, eine sportliche Stimmungs­kapelle abzugeben. Das machen die acht Jungs aus Michigan dann auch meistens sehr gut, wenngleich manche Songs ein paar Schichten Schmackes zu viel aufweisen und dann das Gelände etwas unübersichtlich wird. Gutes Beispiel: Track No. 6 „Tonic Stride”: der stimmliche Einsatz von Gastsängerin Michelle Camilleri will sich da nicht so recht in das Gesamtgefüge einpassen, denn vor lauter lauter wird die Funkorgie allzu sehr überstrapaziert und die Gehörgänge drohen zu verstopfen. Überhaupt kann man sich des Eindrucks auch nicht erwehren, dass es der Abteilung Gesang generell etwas an charismatischer Kreativität mangelt. Am besten funkt der Funk also dann, wenn er allein vor sich hinhämmern darf und das Mikro stummgeschaltet bleibt. Trotzdem langt es allemal zu einer durchaus positiven Empfehlung.

www.thirdcoastkings.com
www.recordkicks.com