Neue Platten

Eleni Mandell - Afternoon

Genre: Alternative Country
Label:Trocadero (Indigo)
CD, VÖ - 10.01.2005

Allen Missverständnissen zum Trotz ist Eleni Mandell keine reinrassige Country-Mieze. Auch wenn ihr letztes Album „Country For True Lovers” betitelt war. Eleni kann eben mehr, als nur zur Pedal Steel Gitarre zu croonen. Klar: ihre Balladen, Soft-Rocker und Lagerfeuersongs liegen alle irgendwo rechts und links des großen Highways oder kreisen um andere typische Sternenbanner-Themen, aber deswegen gehört sie noch lange nicht zu den Gran Ol’ Opry-Fundamentalisten. Wie sympathisch.
Um dieses abgegraptsche Image auch nicht weiter unnötig zu bemühen, geht’s auf dem Folgealbum „Afternoon” auch nur noch periphär um Hardcore-Landeier-Musik, sondern es lotet gekonnt die Tiefen des Country-Soul, des Country-Blues, des Country-Folk und auf der Bonus CD sogar die Tiefen des Bar-Jazz aus.
Richtig schön entspannt rutscht man da von einem Track zum anderen und wähnt sich dabei des öfteren in den good old times, wo ein Song noch ein Song war und nicht durchsetzt von schrägen Seitentönen oder elektronischem Firlefanz.
Die betonte Schlichtheit dieses Album darf man denn auch bitteschön nicht verwechseln mit Eintönigkeit. Wenn es um Liebeskummer oder um Träumereien geht, ist Frau Mandell einfach unschlagbar. Sie haut eben nicht auf die Pauke, sondern wird sentimental, melancholisch oder einfach nur lieb. So wie auf „Fall Away”, einer nach Südsee riechenden, heiter beschwingten Hula-Nummer, die beweist, daß auch und gerade auf Hawaii ein Hauch von „Americana” weht.
Und selbst dann, wenn es wieder sehr viel konkreter um Country-Slide und Landler-Shuffle geht, wie in „County Line”, fühlt man sich durchaus gut aufgehoben und ertappt sich schon mal beim mitwippen.
Diese Art, mit dem Begriff „Country” umzugehen, ihn zuweilen mit deftigem Rock aufzumischen oder mal mit wimmernder Kirchenorgel spartanisch zu reduzieren, ist, wenn schon nicht „rebellisch”, so doch zumindest „nonkonformistisch” zu nennen. Und genau das ist Eleni Mandell’s Intention.

www.elenimandell.com
www.zedtone.com
www.trocadero-records.com