Neue Platten

Avishai Cohen - Duende

Genre: Jazz
Label: Blue Note (EMI)
CD, VÖ: - 18.05.2012

Eine neue Herausforderung für den israelischen Jazz-Bassisten: Ein komplettes Album nur zusammen mit seinem Landsmann Nitai Hershkovits am Flügel. Könnte eintönig oder anstrengend werden, ist aber genau das Gegenteil. Cohen und Hershkovitz machen aus dieser Minimalkonstellation ein kammermusikalisches Hörvergnügen, bei dem sich niemand über- oder unterfordert fühlen muss. Ein bestens aufeinander eingesspieltes Team, das mit perfektem Timing und hervorragendem gegenseitigen Verständnis Songs von Thelonious Monk, John Coltrane und Cole Porter interpretiert, aber auch mit Cohens eigenen Kompositionen klare Akzente in Sachen harmonischer Jazz setzt. Nachdenklich, swingend oder meditativ arbeiten sich die beiden Künstler in wohlüberlegten Zwiegesprächen durch die Songs. Auch wenn dem Bass im Allgemeinen eine eher hintergründige Rolle zukommt, so versteht es Cohen sehr wohl, ihn, dort wo es vonnöten ist, prominent in das Rampenlicht zu stellen und die Tasten­läufe seines Partner zart und weich zu umspielen. Solch ein gleichberechtigtes und assoziatives Miteinander hört man selten. Schmeichel-Jazz der intelligenten Art.

www.avishaicohen.com

Mehr von Avishai Cohen:
Avishai Cohen - Seven Seas