Neue Platten

Alamaailman Vasarat - Valta

Genre: Brass Punk
Label: Nordic Notes (Broken Silence)
CD, VÖ: - 25.05.2012

Neues aus der finnischen Unterwelt, die Hämmer donnern wieder. „Valta“ heißt das neue Werk, zu deutsch „Kraft“ oder „Macht“, und steht natürlich wieder stellvertretend für den zupackenden Sound dieser skurrilen Band aus Helsinki. Wichtigste Neuerung: Ein neuer Mann an den Hammerdrums und ein neuer Zeremonienmeister, zuständig für die Blechabteilung. Was hat sich geändert? Die neun neuen Kompositionen sind vielleicht etwas zugänglicher geworden, was aber auf keinen Fall gleichbedeutend mit „verwässerter“ bedeutet. Man könnte es vielleicht so ausdrücken: die enorme Energetik der Band wurde in kompaktere, konzentriertere Bahnen gelenkt, was für den Hörer eine besser zu greifende Klangausbeute darstellt. Man beschränkt sich also nicht mehr vorrangig darauf, eine volle Breitseite an Highspeed-Beats zu fahren (die natürlich immer noch das Salz in der Suppe ausmachen), sondern man hat etwas mehr Wert auf raffiniertes Finetuning gelegt. Und das beinhaltet auch, mal ein paar Gänge zurückzuschalten und in baladeske Gefilde zu wechseln, wo sich Saxophonist und Klarinettist Jarno „Stakula“ Sarkula mit lyrischer, orientalisch anmutender Melancholie oder tragender Trauermarschmusik auseinandersetzt. Das verleiht dem Repertoire eine kontrastreiche Abwechslung, die man schnell zu schätzen weiß. So gesehen hat sich die zaghafte Neuausrichtung durchaus gelohnt. Passt auch gut zum 15-jährigen Dienstjubiläum. Wir gratulieren hierzu und zu einem hammerguten neuen Album.

www.vasarat.com

Mehr zu Alamaailman Vasarat:
Huuro Kolkko>
Vasaraasia/Käärmelautakunta>
Maahan>