Neue Platten

Mo’ Horizons - Coming Home

Genre: Club/Latin
Label: Stereo Deluxe (Warner)
CD, VÖ: - 29.06.2012

Tim Love Lee, Nouvelle Vague, DJ Hell und Jazzanova haben es getan und jetzt auch Ralf Droesemeyer und Mark Wetzler aka Mo’ Horizons: Sie alle haben sich auf den Heimweg gemacht, sind zu sich selbst zurückgekehrt, haben sich der „Coming Home”-Serie angeschlossen und präsentieren dort ihre ganz persönlichen Musikfavoriten. Auch wenn man die beiden schon seit ihrem Karrierestart vor rund 13 Jahren quasi als Musik-Stalker fantechnisch verfolgt hat, blieben einem doch die ganz intimen Favoriten, die so manches mal zu Initialzündern von hippen Alben wurden, oftmals verborgen. Dank dieser Serie haben auch diese beiden aber nun ebenfalls die Gelegenheit ergriffen, ihre ganz eigene musikalische Perspektive darzulegen, abgekoppelt von der Hippness und dem Partydruck des DJ-Geschäfts. So ist es auch zu verstehen, dass auf diesem CD-Mixtape Künstler wie Omara Portuondo oder Oscar Aleman auftauchen, die normalerweise eher der Senioren­unterhaltung zugeordent werden. Andererseits gehören „Speedometer” oder die „Sugarloaf Gangsters” zu ziemlich angesagten Dancefloor-Acts der Gegenwart. Wir sehen schon, Mo’ Horizons haben eine sehr geräumige Mischmaschine, in die die unterschiedlichsten Styles hineinpassen. Und das ist ja auch das Geheimnis dieser aufschlussreichen Sampler-Serie: Der authorisierte Paparazzi-Blick ins Wohnzimmer der jeweiligen Künstler.

www.myspace.com/mohorizons
www.agogo-records.com