Neue Platten

Hubert von Goisern - Ausland

Genre: AlpenRock
Label:Lawine (Sony/BMG)
CD, DVD, VÖ - 07.10.2005

Jodeln in der Wüste – für Hubert von Goisern eh kein Problem. Das hat er anderswo auch schon gemacht. Zum Beispiel auf den Kapverden, in Ägypten, im Senegal oder in Burkina Faso. Folglich war eine Einladung zum „Festival De Desert” in der Sahara nahe Timbuktu zwar eine ehrenvolle, dennoch aber keine gänzlich neue Auslandserfahrung, die der Mann aus dem Salzkammergut da wieder einmal gemacht hat. Eine Erfahrung allerdings mit kleinen Abstrichen, wie wir aus der DVD lernen. „Warten auf Timbuktu” ist ein kurzweiliger Reisebericht der östereichischen Musikertruppe durch Westafrika, mit kurzen Konzertausschnitten und viel schwarzer Lebenskultur.
Der Hauptbestandteil dieses Doppelpacks ist allerdings die Live-CD „Ausland”, eine konzertante Fortführung jener bemerkenswerten Studio-CD „Trad II”, die der Goiserer vor gut 2 Jahren „hoch dro’m” über dem Hallstätter See auf dem Krippenstein im Salzburgischen aufgenommen hat. Heimatliche Volksklänge hat er damals auf seine ganz eigene Art wieder aufleben lassen und „Ausland” ist nun die Live-Version all dieser und noch mehr Stücke, aufgenommen – na? – im Ausland eben. Freiburg, Oldenburg, Bad Aibling, Soest oder Wien. Orte, die für den Hubert offensichtlich befremdlicher sind, als staubige Wüstenpisten und trübselige Wasserreisen auf dem Niger. Trotz oder gerade wegen dieser Auslandserfahrung liebt Hubert von Goisern aber seine Heimatklänge über alles, kann kaum von ihnen lassen und führt sie auf, bis sie ihm fast wieder zu den Ohren herauskommt. 100 oder noch mehr Konzerte hat er innerhalb eines guten halben Jahres absolviert, das Ergebnis liegt hier vor. Auch wenn die Hardcore-Jodler oder Landler-Polkas so manchen Berg-Fremden zu leichten Peinlichkeitsschüben beflügeln, so muß man doch andererseits die Bestrebungen von Goiserns würdigen und sogar respektieren, der Volksmusik wieder zu neuer und vor allem wirklichkeitsnaher Wertigkeit zu verhelfen. Und irgendwann hat man dann begriffen, daß das, was der Mann aus Goisern da macht, irgendwie doch ziemlich cool ist.

www.hubertvongoisern.com
www.blankomusik.de
www.amazon.de