Neue Platten

Tian Et Al - Lost & Found

Genre: Jazz
Label:Neuklang (Sunny Moon)
CD, VÖ: - 31.08.2012

Das straßenmusikmäßige Wanderleben gehört bei den Jazzern ja eher zum ungewöhnlicheren Lebenswandel, ist bei Christian Korthals allerdings die Grundlage seines Schaffens. Kanada, USA, Australien, Indien, Spanien, Deutschland und die Niederlande waren seine Stationen und die vorläufige Endstation ist jetzt erst einmal Berlin. Christian Korthals hat sich das Künstlerkürzel „Tian“ verpasst und beackert zusammen mit fünf Kollegen das weite Feld des weltmusikalisch beeinflußten Jazz und hofft damit zu punkten. Einiges, z.B. der Introtitel „Chocolate con Churros“ klingt dadurch vielleicht etwas bieder, was im Sound eher an eine Sonntagsfrühschoppenversammlung erinnert, als an eine global ausgerichtete Jazzschmiede. Schon besser kommt da „Echo from the Past“, wo sich Korthals als lyrisch-einfühlsamer Saxophon-Bläser präsentiert. In der Folge greifen Flamenco-Anleihen, Ausflüge in südamerikanischen Barjazz, angedeutete deutsche Bierseeligkeiten und expressiver Freistil allseits bekannte Fäden wieder auf und läßt den jeweiligen Protagonisten genügend Raum zum Improvisieren. Das geschieht auf solidem Niveau, was viele Jazzheads zufriedenstellen dürfte. Trotzdem wird man das Gefühl nicht los, alles irgendwie schon mal so oder so ähnlich gehört zu haben. Ein Problem, das übrigens bei vielen zeitgenössischen Jazzproduktionen immer wieder auftaucht.

www.christian-korthals.de