Neue Platten

Tobias Schössler - Letters-Late

Genre: Jazz
Label: Wizmar Records (nrw-Vertrieb)
CD, VÖ: - 31.08.2012

Kaum ein gestandener Pianomann fährt gern auf bereits gut eingelaufenen Schienen. Tradierte Formen aufbrechen und zu neuen Ufern starten ist daher die Devise ambitionierter Tastendrücker. Auch Tobias Schoessler will ausgetretene Pfade verlassen und sucht die Herausforderung. Piano-Solo reicht ihm da nicht. Zu diesem Zweck hat er sich einen engeren Mitarbeiter gesucht sowie drei weitere an der etwas lockerenen Leine. Der direkte Duo-Partner heißt Klaus Wallmeier und klappert was er kann, ist also Perkussionist von Beruf. Die drei Gäste sind Benjamin Sommer (Violine), Michael Coßen (Cello) und Frederik Jennen (Posaune). Eine nicht ganz alltägliche Besetzung und daher gut für eine spezielle Performance. Sorgsame Melodien, gedankenverlorene Minimal­improvisationen verbunden mit ungewöhnlichen Querschlägen und diversen Überraschungsmomenten machen den Reiz dieser 17 Stücke aus, die sich zu dieser Stunde Musik versammelt haben. Man muss kein Jazz-Freak sein, um an Schoesslers Musik Gefallen zu finden. Man sollte halt nur etwas aufgeschlossener gegenüber standardisierter Musik sein und das Unvertraute lieben. Dann erschließt sich einem diese anspruchsvolle Musik ohne große Gegenwehr.

www.tobias-schoessler.com