Neue Platten

J. Allen - Wonder City

Genre: Singer/Songwriter
Label:Duct Tape Prod. ( Eigenproduktion)
CD, VÖ: - 03.09.2012

Was andere bei ihren Homerecording-Sessions sorgsam vermeiden, nämlich störende Nebengeräusche zuzulassen oder sie wenigstens im Nachhinein herauszufiltern, gehört bei dem New Yorker J. Allen mit zum Konzept. Vinyl-Kratzer, Straßen­gräusche und das Rumpeln der lokalen Subway dienen als Kulisse für seine impressionistischen Songs, die durchdrungen sind von Einsamkeitsgefühlen, empfindsamer Nachdenklichkeit und träumerischer Zerrissenheit. Ein typischer New Yorker also, der in der Ver­gangen­heit bereits mit der Band „Meanwhiles” von sich Reden gemacht hat. „Wonder City” ist aber nicht nur ein introvertiertes Werk, sondern driftet auch schon mal ganz gerne in die geräuschvollere Alternative-Ecke ab. Im Großen und Ganzen aber konzentriert sich J. Allen auf seine scheuen und schwermütigen Kompositionen. Auf Dauer vielleicht etwas zu sehr bergab ausgerichtet.

www.jallenmusic.com