Neue Platten

Samúel Jón Samúelsson Big Band - Helvítis Fokking Funk

Genre: Bigband Funk
Label: Contemplate Music (Edel Kultur)
CD, VÖ: - 21.09.2012

Klarer Fall von Aufruhr. Auf der isländischen Insel ist mal wieder der Bär los. Vergeßt Namen wie Björk, Emiliana Torrini, Gus Gus, Múm, Sigur Rós, Mezzoforte und wie sie alle heißen, vergesst auch die winterlichen Schneestürme oder den emsigen Vulkan Eyjafjallajökull, ab jetzt haben wir es mit einer Eruption der ganz anderen und nicht minder dicken Art zu tun: Quasi aus dem Nichts hat sich ein gewisser Samúel Jón Samúelsson zusammen mit einer knapp 20 Mann starken Bigband in die Pole-Position der isländischen Musikszene geschoben und bläst jetzt alles vom Teller, was sich nicht festhalten kann. Das Casting zu dieser Truppe muß ein Heidenspaß gewesen sein, denn Vertreter der E-Musik, Instrumenten-Clowns, Avantgardisten, Techno-Freaks und Musiker der Popszene haben sich vom Posaunisten Samúelsson zu einer Einheit verschmelzen lassen, die vor keiner Stilblüte zurückschreckt. Dirt-Funk, Afro-Beat, Don Ellis-Chaos, orientalisches Gebläse aus den Straßen Kabuls, Mackie-Messer-Soundtrack, spacige Raumschiffbeats und James-Brown-Schwitze treffen hier aufeinander. Da fangen die Tanzschlappen schon mal an zu glühen, der Club-DJ um die Ecke hat endlich neuen Stoff bekommen und die Trendscouts laufen Amok, so gut sind die sechs ausladenden Tracks, die Samúel und Konsorten da vom Stapel lassen. Nichts gegen eine gepflegte Kleinteiligkeit, aber eine solch vielseitige Vollgas-Bigband stellt so manch etablierte Jazz-Kombo locker in den Schatten. Vorkommnisse dieser Güteklasse sind selten auf dem Musikmarkt. Einen ähnlich gelagerten Energiesturm hat bislang nur das brasilianische SpokFrevo Orquestra aus Recife oder das Antibalas Orchestra aus New York entfachen können. Die Isländer haben auf jeden Fall den europäischen Heimvorteil und den haben sie auf diversen Festland-Jazzfestivals bereits umfangreich ausgenutzt und das Publikum im Handstreich genommen. „Helvítis Fokking Funk“ ist die kompakte Version für Zuhause und der Hammer des Jahres.

www.contemplate-music.com