Neue Platten

Svavar Knútur - Ölduslóð

Genre: Singer/Songwriter
Label: Beste! Unterhaltung (Broken Silence)
CD, VÖ: - 28.09.2012

Zu anfangs registrierte man Svavar Knútur als einen unscheinbaren kauzigen Songwriter vom nordischen Ende Europas, der nette Liedchen trällert und optisch auch irgendwie etwas spießig rüberkam. Dann kam Album Nummer zwei und man hatte das lustige Bärchen und seine Minimalromanzen direkt schon ein bißchen vermisst. Jetzt hat er innerhalb von zwei jahren schon das dritte Album abgeliefert und die Begeisterung für diesen isländischen Troubadour schlägt immer höhere Wellen. Dabei macht er nichts Spektakuläres, trägt einfach nur einfache Lieder vor, notfalls a-cappella oder gerade mal mit seiner Ukulele, ab und zu dann auch mal mit ein paar Freunden als Unterstützer. Sein Geheimnis sind die zu Herzen gehenden Melodien, die einem wohlige Schauer über den Rücken jagen können und die man trotz latenter Melancholie (oder gerade deswegen) immer und immer wieder hören kann. Auf „Ölduslóð” präsentiert Svavar 10 neue Tracks, die wieder genau die selbe Schuhgröße haben, aus bittersüßem Holz geschnitzt sind und einen mit ihrer klaren und reinen Sprache sofort verzaubern. Fünf mal auf isländisch, fünf mal auf englisch vorgetragen und diesmal etwas üppiger instrumentiert. Knútur bedient neben seiner Ukulele eine singende Säge, Wurlitzer- und Farfisa-Orgel, einen Stimmen­synthesizer und Gitarre. Von den Gästen kommen Cello und Posaune hinzu. Auch Album Nummer drei ist wieder unverzichtbar für jeden stillen Romantiker.

www.svavarknutur.com

Mehr zu Svavar Knútur:
Amma
Kvöldvaka