Neue Platten

Yasmin Levy - Libertad

Genre: Spanien/Ladino
Label: Adama/World Village (Harmonia Mundi)
CD, VÖ: - 19.10.2012

Auch und gerade weil die Ladino-Musik, deren prominentester Vertreter Yasmin Levy nun mal ist, im Grunde genommen ein recht überschaubares Terrain darstellt, ist man als Künstler immer gut beraten, Abwechslung mit ins Spiel zu bringen. Das hat die Israelin auf ihren letzten beiden Alben „Mano Suave“ und „Sentir“ bereits gut im Griff gehabt. Für „Libertad” hat sie das Spektrum der hispano-jüdischen Musik abermals erweitert. Im Andenken an ihren Vater, der in der Türkei geboren wurde, arbeitet Levy auf mehreren Stücken nun mit dem Strings Orchestra Istanbul zusammen, was den Stücken im Vergleich zu den anderen, eher herberen und vom Flamenco beeinflussten Songs, einen wunderbar weichen und orientalischen Touch verleiht. Speziell das vorletzte Stück dieser CD, ein Traditional auf hebräisch, erhält durch das Streicherensemble eine überaus melancholische Note. Zu Gast bei Yasmin Levy ist diesmal die schwarze mallorquinische Sängerin Concha Buika, deren rauchige Stimme einen ungewöhnlichen Gegenpol zu Yasmin Levys mitunter recht dramatisierender Ausdrucksweise darstellt. Mission accomplished: „Libertad” ist wieder ein hochemotionales Album und dank der türkisch-persischen Zutaten auch sehr kurzweilig - „Ladino extended” sozusagen.

www.yasminlevy.net