Neue Platten

Andreas Böhlen Band - Cruise

Genre: Jazz
Label: Unit Records (avi/Harmonia Mundi)
CD, VÖ: - 19.10.2012

Die deutsche Jazzszene hat Nachwuchs bekommen, ein freudiges Ereignis. Ganz im Gegensatz zu den geburtenschwachen Jahrgängen der 90er sind die Ergebnisse aus den 80ern noch ganz passabel. Andreas Böhlen gehört dazu, denn er ist ein 83er. Er und seine Band machen derzeit die Jazzclubs der Republik unsicher und geben dort u.a. ihr Debutalbum „Cruise” zum Besten. In der Besetzung Saxophon, Gitarre, Bass und Drums bewegt sich das Quartet auf dem Boden einer eigenwilligen Improvisation, getrieben von dem Wunsch, im modernen Jazz eine markante Aussage zu hinterlassen. Böhlen absolvierte in Amsterdam zunächst ein Blockflötenstudium (es darf geschmunzelt werden). Trotzdem entwickelte er sich in der Folgezeit zu einem versierten Altsaxophonisten. Ihm gegenüber steht sein Bruder Sebastian an der Gitarre, ebenfalls ein mehrfach studierter Musiker und zusammen bestimmt das Bruderpaar über weite Strecke das Geschehen mit einer gut ausbalancierten Teamarbeit. Da wird viel und gerne im Sinne einer Jazztradition gewerkelt, die noch von Leuten wie Charlie Parker oder Charlie Christian beeinflußt war. Dennoch sind die Bezüge zur rockigen Gegenwart (vor allem beim Gitarristen der Band) deutlich zu spüren. Für ein Erstlingswerk eine ziemlich runde Sache.

www.andreasboehlen.de