Neue Platten

Sutcliffe - III

Genre: Indie
Label: Beste! Unterhaltung (Broken Silence)
CD, VÖ: - 26.10.2012

Richtig geraten: „III“ ist das dritte ausgewachsene Album der fränkischen Band Sutcliffe, die hauptsächlich instrumentelle Musik macht. Lediglich auf dem zweiten Track ist ein Gastauftritt der isländischen Sängerin Guðrið Hansdóttir zu verzeichnen. Sutcliffe zimmern ziemlich schicke Songs zusammen, die hauptsächlich für akustische und elektrische Gitarren geschrieben wurden, die aber von Akkordeon, Kontrabass, Trompete, Vibraphon und Drums warm begleitet werden. Hinzu gesellen sich programmierte Bestandteile, die aber erst bei sorgsamem Hinhören identifizert werden können. Das Schöne an diesem Album ist die Verbindung von Indietum und filmmusik­ähnlichen Sequenzen, die entfernt an den Calexico-Sound erinnern. Aus verträumten Melodiebögen werden immer mal wieder knallharte Bretter. Andererseits nehmen dezente Roadmovie-Soundtracks (wie der Song „Mittelwelle”) einen gerne mit auf einen Trip durch weite Landschaften oder es schaukelt sich der „Torpedo Taktaffe” behende von Ast zu Ast. Sutcliffe verstehen es, stramme Indiemusik zu machen und vergessen dabei nicht, dass Songs immer einen guten und anspruchsvollen Drive brauchen. Und den findet man bei diesem Quintet eigentlich immer.

www.sutcliffe.de