Neue Platten

Mulo Francel - Escape

Genre: Jazz
Label: GLM (Soulfood)
CD, VÖ: - 12.10.2012

Künstler lieben es mitunter, mehrdeutige Botschaften unter das Volk zu streuen. So kann man den Titel des „Solo”-Albums von Quadro-Nuevo-Chef Mulo Francel einmal als Flucht vor dem Rest seiner eigentlichen Kombo interpretieren, aber auch als Eskapismus, also als Flucht aus oder vor der schnöden Alltagsrealität. Beides könnte hier zutreffen. Das Erfolgsmodell Quadro Nuevo existiert ja nun schon seit 1996 und obwohl da eine innige Männerfreundschaft (und mittlerweile ja auch die zu einer Dame) dahinter steckt, ist es sehr wohl vorstellbar, daß ein musikalisches Parallel­universum für Francel seinen gewissen Reiz hat. Und das hat ihn dann auch dazu bewogen, seine Fühler einmal in eine ganz andere Ecke auszustrecken.
Ganz anders? Nicht ganz, denn wer die Biografie des Münchners kennt, der weiß auch, dass Teile seiner musikalischen Sozialisation in New York liegen und ein gewisser Stan Getz keine unerhebliche Rolle im Musikverständnis Francels spielt. Um es kurz zu machen: „Escape” ist also ein reinrassiges Jazz-Album mit angedeuteten Weltmusikanteilen. Francel hat für dieses Unternehmen eine komplett neue Band zusammengestellt und das sind David Gazarov am Piano, Sven Faller am Bass und Robert Kainar an den Drums. Klar, Francel steht auch hier wieder dominierend im Vordergrund, aber dennoch läßt er seinen neuen Gefährten genügend solistischen Spiel­raum, auf dass sie nicht als reine Wasserträger erscheinen mögen. Und es macht ihm sichtlich Spaß, einmal so richtig den Jazz-Larry raushängen zu lassen und sein Horn bzw. seine Klarinette nach allen Regeln des Jazz bis hin zum wilden Furioso auszureizen. Meist bleibt er aber auf dem weichen Teppich der Eleganz. Und so funktioniert „Escape” tatsächlich in zweierlei Hinsicht: zum einen ist es eine abenteuerliche eigenständige Unternehmung, zum anderen ermöglicht das Album dem Hörer, eine gute Stunde lang mal in eine ganze andere musikalische Welt zu entfliehen, abseits von bekannten Quadro-Nuevo-Pfaden.

www.mulofrancel.de