Neue Platten

Wayne Shorter - Without A Net

Genre: Jazz
Label: Blue Note (EMI)
CD, VÖ: - 01.02.2013

Über Wayne Shorter muss man eigentlich nicht mehr viele Worte verlieren. Die Saxophon-Ikone steuert hart auf die 80 zu und ist dabei so quietschlebendig und voller Energie, dass es einem schon bald unheimlich vorkommt. Sein Tour-Kalender ist zwar nicht mehr so prall gefüllt wie früher mal, aber für einen Senior seines Alters immer noch erstaunlich stramm. Gerade hat er wieder ein Album fertiggestellt, das so gar nicht nach Ruheresidenz mieft, sondern ganz im Gegenteil ein ziemlich knarziger Brocken ist. Seine Quartet-Kollegen setzen sich wie folgt zusammen: Danilo Perez (47) am Piano, John Patitucci (54) am Bass und Brian Blade (43) an den Drums. Wir sehen schon, Shorter bevorzugt ein kollegiales Umfeld der jüngeren Baureihe, auf dass deren Enthusiasmus und Energie auf ihn abfärben möge. Und das tut es in der Tat, denn statt ein reserviertes Horn zu blasen, geht es auf „Without A Net” frei nach dem Motto zu: Jeder ist sich selbst am nächsten. Will sagen: hier agieren vier Musiker, die ihre Individualität eindrucksvoll unter Beweis stellen und trotzdem als homogenes Quartett durchgehen. Dieses Album ist keine sumpfige Altherrensession, sondern ein schwindelerregender und waghalsiger Ritt durch den Modern Jazz. Ein Album voller Ecken und Kanten, Schlitze und Ösen - Shorter beweist einmal mehr, dass man auch noch im Alter gut Gas geben kann. Kein Album für Weichspüler.

www.wayneshorter.com