Neue Platten

The Rough Guide To Arabic Revolution - (V. A.)

Genre: Arab Folk
Label: World Music Network (Harmonia Mundi)
Doppel-CD, VÖ: - 15.03.2013

Man braucht eigentlich kein großer Prophet zu sein, um der „Arabischen Revolution” keine wirkliche Zukunft vorauszusagen. Bereits 2011 hatten wir anlässlich des Samplers „From the Kasbah/Tunis - to Tahrir Square/Cairo and back” die Einschätzung vertreten, dass das, was die Medien nur allzugerne als arabische Demokratie-Bewegung verbreiten, nichts anderes ist als eine einzige Chaos-Wirtschaft ohne eine wirklich in sich einige Basis. Leid tun können einem dabei die wenigen Aufrichtigen, die mit einer konkreten Geisteshaltung und dem notwendigen Wissen das Richtige wollen, aber von ihren chaotisch agierenden Landsleuten und Politikern sowie einer Reihe von Krawallbrüdern ausgebremst werden. Insofern läuft auch dieser Soundtrack zur Revolution weitestgehend ins Leere und kann im besten Fall nur als Tropfen auf den heißen Stein gesehen werden, der aber sofort wieder verpufft.
Auf diesem Rough Guide werden u.a. zwei wichtige Vertreter der ägyptischen Bewegung vorgestellt. Zum einen das Ensemble El Tanbura, zum anderen der Protestsänger Ramy Essam, der zusätzlich mit einer Bonus-CD vertreten ist. Beide traten regelmäßig auf Kairos Tahrir-Platz auf und mobilisierten dort die Massen. Auch wenn auf diesem Sampler die Männer mal wieder in der Überzahl sind, so finden sich doch zumindest zwei weibliche Stars, die versuchen, in der arabischen Macho-Welt einen Hauch von weiblicher Agitation zu etablieren. Die Tunesierin Emel Mathlouthi wird gerne auch als Fairouz von Tunis bezeichnet und die Libanesin May Matar setzt sich als Schauspielerin und Sängerin immer wieder für die Gleichberechtigung ein. Weiter mit dabei: HipHop aus Palästina, Rapper aus Tunis, Rocker aus Ägypten, Libyen und dem Iran.

www.worldmusic.net