Neue Platten

Matthias Goebel - Places We Need … Brahlshagen

Genre: Jazz
Label: Jazzsick Records (in-akustik)
CD, VÖ: - 22.03.2013

Nicht nur Schriftsteller, sondern auch Musiker brauchen in der Regel Oasen der Ruhe und des inneren Ausgleichs, um zu zufriedenstellenden Ergebnissen zu kommen. Orte der Entspannung, an denen man abschalten kann, damit die Sinne auf Wander­schaft gehen können. Auch Matthias Goebel ist scheinbar solch ein Mensch, bei dem Kreativität und Produktivität stark mit einem Erimitage-Faktor verbunden sind. Das Rückzugs­gebiet für diese Platte lag in der Nähe von Brahlshagen, einem Ort in Mecklenburg-Vorpommern, den Google-Maps zwar nicht findet, der aber scheinbar dennoch für einen ausgiebigen Inspirationsschub gut genug war.
„Places We Need …” ist folglich ein sehr empfindsames Album geworden. Zuvorderst erst einmal durch Goebels Hauptinstrumente, das Vibraphon und die Marimba, denn der Klang dieser Schlagwerke wirkt an sich schon mal sehr beruhigend und malerisch. Goebel wird begleitet durch Philipp van Endert (Gitarre), André Nendza (Kontrabass) und Yonga Sun (Schlagzeug) sowie von den Gästen Peter Ehwald (Saxophon) und der Israelin Michal Cohen (Gesang). Alle Kompositionen bewegen sich in einem warmen und lässigen Kontext, dessen jazzige Ausarbeitung von zügig bis introvertiert reicht. Man merkt schnell, dass die einzelnen Interpreten, ob im Solospiel oder als Ensemble­musiker, sehr darum bemüht sind, eine ideenreiche Harmonie walten zu lassen, in der man sich über die gesamte Spielzeit von einer Stunde ohne weiteres wohl fühlen kann.

www.matthiasgoebel.com
www.jazzsick.com

Benjamin Leuschner, Matthias Goebel - Two/One