Neue Platten

Joshua Redman - Walking Shadows

Genre: Jazz
Label: Nonesuch (Warner)
CD, VÖ: - 03.05.2013

Jazz für den Lehnstuhl. Der US-Saxer Joshua Redman hat für „Walking Shadows” ein ganzes Orchester-Ensemble aufgefahren, das ihn bei seiner Arbeit tatkräftig unterstützt. Normalerweise ein sicherer Garant für sofortigen Tiefschlaf, hier aber überraschenderweise einigermaßen klug angelegt, sodaß man diese 12 Nummern wachen Ohres und recht entspannt übersteht. Redman hat sich für dieses Album mit Brad Mehldau am Piano, mit Larry Grenadier am Bass und mit Brian Blade am Schlagzeug zusammengetan. Die orchestralen Arrangements wurden abwechslungsweise von Dan Coleman, Mehldau und Patrick Zimmerli vorgenommen und sind gottseidank nicht sehr schwülstig, sondern eher zweckdienlich konzipiert, unterstützen also den ruhigen und zum Teil soundtrackmäßigen Charakter der Musik. Gecovert wird auch ein wenig und das geht von Johann Sebastian Bach über Wayne Shorter bis zu Lennon/McCartney. Alles in allem also ein sehr angenehmes Album, das für die kontemplativen Stunden des Tages bestens geeignet ist.

www.joshuaredman.com

Mehr Redman:
James Farm