Neue Platten

Monsieur Periné - Hecho A Mano

Genre: Pop/Chanson
Label: Flowfish (Broken Silence)
CD, VÖ: - 10.05.2013

Hört man sich auf diesem Album ein wenig um, könnte man meinen, hier ginge es um Fröhlichpop aus dem ländlichen Spanien, so europäisch wie das Ganze klingt. Bei genauerer Recherche allerdings stellt sich heraus, dass diese Band mit dem französischen Namen und dem lockeren Mittelmeersound aus Südamerika stammt und dort ganz unvermutet auch noch aus Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens. Monsieur Periné sind also erst mal meilenweit entfernt von typischen Anden-Beats oder Mestizo-Rhythmen, dafür ist „Hecho a Mano” voll von Walzer, Gypsy-Swing, Tango und Euro-Pop mit lateinamerikanischer Perkussion. Bei dem Titel „Cou Cou” fühlt man sich kurzzeitig sogar in den alpenländische Raum versetzt, klingt der Zwischenteil mit seinem Akkordeon-Intermezzo doch verdammt nach einem bayerischen Landler. Mit dem französisch-/spanischsprachigen „La Muerte” konnte die Band sogar schon einen vorzüglichen Hit landen und begründete damit ihren Ruf als Formation, die den sogenannten „Suin à la Colombiana” ins Leben gerufen hat. Aushängeschild von Monsieur Perioné ist Mademoiselle Catalina Garcia, eine Frau mit Stimme, die den Songs erst den richtig lockeren Dreh verleiht. „Hecho a Mano” ist ein herrlich entspanntes Album und ein harmonisches Bindeglied zwischen Südamerika und Europa.

www.mperine.com