Neue Platten

Clara Luzia - We Are Fish

Genre: IndiePop
Label: Asinella Records
CD, VÖ: - 29.03.2013

Gar nicht so weit weg und doch so unbekannt. Die österreichische Popszene funktioniert in Deutschland meist nur relativ schlecht und endet in der Regel bei Salzburg und Bregenz. Und was sich in Wien tut, findet auch nur mit Mühe seinen Weg in die Internationalität. Schade, denn Musikerinnen wie Clara Luzia agieren auf einem Niveau, das nach größerer Anerkennung verlangt. „We Are Fish” ist bereits ihr fünftes Album und unterscheidet sich von den Vorgängern durch etwas mehr „Schmackes”. Clara Luzia hat sich nämlich vom Kammerfolk der Vergangen­heit etwas abgesetzt und bringt nun etwas mehr Dezibel auf die Bühne, ohne dabei jedoch ihre alten Singer/Songwriter-Gene völlig zu verleugnen. Eine gesunde Mischung aus deftig und bescheiden charakterisieren die neuen Songs, in denen es vor allem um existenzielle menschliche Themenkreise geht. Mal kommt harter Indiesound mit Grunge-Tendenzen zum Ausdruck, mal bestimmen zartes Piano oder sachte Violinen die Gangart. Trotzdem: die Mischung stimmt und die musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten und der Melodienreichtum sind beeindruckend. Lediglich für das Cover hätte man sich etwas mehr Feingefühl gewünscht. So was Glibberiges stellt man sich eigentlich nur ungern ins Regal.

www.claraluzia.com