Neue Platten

Souad Massi - Mesk Elil

Genre: Arab Singer/Songwriter
Label:Wrasse (Harmonia Mundi)
CD, VÖ - 31.10.2005

Kaum zu glauben, daß dieses stille Wasser einmal die Frontsängerin einer algerischen Metalband war. Wer Souad Massi heute hört, muß vielmehr annehmen, sie hätte balladeske Poesie gleich tonnenweise verschluckt. Ihre beiden ersten Alben (Raoui, 2001 und Deb, 2003) und nun auch Mesk Elil belegen eindeutig, daß von der Sturm- und Drang-Zeit der Nordafrikanerin nicht mehr viel übrig geblieben ist. Das ist auch gut so, denn es gibt nur einen algerischen Heftig-Rocker und der heißt Rachid Taha.
Warum sie mit ihrer Populär-Musik, die weder mit Raï noch mit Gnawa noch mit Chanson etwas zu tun hat, trotzdem der Darling sowohl der Kritik als auch der Endverbraucher ist, läßt sich leicht erklären: sie verbindet nicht nur auf vortreffliche Weise zwei Welten – den Orient und den Okzident – sondern sie entzieht sich auch noch elegant sämtlichen unangenehmen Pop-Klischées und präsentiert statt dessen epischen Tiefgang. Massis Songs verströmen arabisches Flair und westliches Songwriting, sie pendeln zwischen Morna, Flamenco, westafrikanischen Grooves, Berber-Klängen und mitteleuropäischem Folk. Universelles Bindeglied: ihre reizvolle, ja fast schon liebliche Stimme, von der man kaum annehmen kann, sie könne auch einmal wirklich laut werden. Denn selbst bei den beschwingten Upbeat-Tracks dieser CD bewahrt die „nicht praktizierende Muslimin” – wie es im Promo-Info so schön heißt – stets die Contenance.
Dreimal erleben wir Souad Massi im Duett. Zum einen mit Daby Touré einem musikalischen Self-Made-Man aus Mauretanien, der bereits auf Real World ein Album namens „Diam” herausgebracht hat, zum anderen mit Pascal Danaé, einem Franco-Carribean, der sich sowohl im Weltmusik- als auch im Rock-Biz bestens auskennt und schließlich mit Rabah Khalfa, einem alten Berber-Bekannten, der schon auf „Deb” mit von der Partie war und hier nun wieder für rauhen Wüsten-Spirit sorgt.
„Mesk Elil” ist so etwas wie Balsam für geschundene Gehörgänge, ein Album voll von harmonischem Wohlklang, weiblich sensibel und leichtfüßig. Eine perfekte Mischung aus Pop und arabischer Folklore.

www.souadmassi.com.fr
www.wrasserecords.com
www.amazon.de