Neue Platten

Dirtmusic - Troubles

Genre: Afro-Psycho-Rock
Label: Glitterbeat (Indigo)
CD, VÖ: - 07.06.2013

The story continues … Die Fortsetzung von „BKO “ heißt „Troubles“. Einmal mehr ein spannungsreiches Album aus den Tiefen Westafrikas, trotzdem beileibe alles andere als Weltmusik. Chris Eckman hat dafür gesorgt, dass sich Americana, Psycho-Rock und afrikanischer Trance zu einem faszinierenden Paket verdichten.
Dirtmusic bestehen zur Zeit aus Eckman, Hugo Race und dem Afrikaner Zoumana Tereta; Drummer Chris Brokaw ist nicht mehr am Start. Als Gäste wirken u.a. mit: die Sängerinnen Aminata Wassidje Traoré und Ibrahima Diouf sowie der Gitarrist Samba Touré. Aufgenommen wurde höchst improvisatorisch in Salif Keitas „Moffou“-Klub, der kurzerhand in ein Studio umfunktioniert wurde.
Dirtmusic hat einen unwiderstehlichen Drive, der sich zuweilen bis zum Hypnotischen ausweitet. Viele Elemente der westafrikanischen Musik fließen in die Rockryhtmen mit ein, was nicht selten zu einem Sessioncharakter führt, bei dem man meinen könnte, hier träfen die Bad Seeds auf Tom Waits. Kein Vergleich zum Vorgänger. Auf „Troubles“ kann man richtig gut abfahren.

www.glitterbeat.com