Neue Platten

Bleu - Denglbengbeng

Genre: Jazz
Label: JazznArts (In-akustik)
CD, VÖ: - 14.06.2013

Schon mal was von einer „Muichschdrossengrommuse“ gehört, oder von einer „Hennadonloaddan“? Na, ja, nicht kann mundartlich zuhause sein. Aus diesem Grund werden diese wie auch die anderen acht skurrilen Songtitel im Booklet parallel auch ins Hochdeutsche übersetzt. Und hier die Auflösung: „Milchstrassengrabenmusik“ und „Hühnertonleiter“.
Das Trio „Bleu“ macht also einen auf ländlich und widmet die zehn Stücke dieser CD der Heimat Oberösterreich. Und dami die Sache auch richtig authentisch rüberkommt, sind alle Tracks auch live eingespielt worden, 2011 beim Inntöne-Festival.
Lorenz Raab (Trompete/Flügelhorn), Ali Angerer (Tuba, Kantele, Dulcimer) und Rainer Deixler (Perkussion) agieren zwar jazzig rustikal und hantieren mit allerlei experimentellen Einlage, der Gesamttenor dieser vierzig Minuten bleibt allerdings im fast schon meditativ-gelassenen Bereich. Keine atonalen Aussetzer, eher was fürs intellektuelle Jazzergemüt. Riecht so würzig wie „Seegrosgroamad“, wie das „zweite Heu vom Seegras“ eben.

www.bleu.at