Neue Platten

The Custodian - Necessary Wasted Time

Genre: Progressive Rock
Label: The Laser’s Edge (Alive)
CD, VÖ: - 05.07.2013

Der Sparte „Progressive Rock” eilt ja im allgemeinen der Ruf voraus, sich gerne im Vertrackten zu verlieren, in punkto Komposition die komplizierte statt die einfache Vorgehensweise vorzuziehen, was dann im Endeffekt zu einer verkopften und überfrachteten Komplexität führt. Nur selten trifft man auf Bands, die sich diesem Dilemma entziehen können. Die britischen Newcomer von The Custodian versuchen es zumindest, aber auch ihnen will es nicht so recht gelingen, sich vom Erbe der Vergangenheit gänzlich frei zu machen. So wie „Yes” in ihren späteren Jahren immer mehr zu einer verkrampften Kopfmusik neigten und man vor lauter Multidimensionalität den Bezug zur Melodie verloren hat, so wollen The Custodian dieser Falle entgegenwirken, indem sie beispielsweise mit einer Mischung aus akustischen und elektrischen Instrumenten aufwarten, poetisch angehauchte Gesangs­spuren einbauen und sich einen Touch von Verspieltheit verleihen. Andererseits sind sie aber auch durchaus in der Lage, mit ruppigen Gitarrenläufen à la Jeff Beck eine volle Breitseite zu fahren. Im großen und ganzen merkt man den acht zum Teil recht ausladenden Songs eine Menge Ambitioniertheit an, was aber auch immer wieder zu Längen und einer manchmal schwer nachvollziehbaren Harmonie­führung führt. Man muss also schon ein eingefleischter Prog-Rock-Fan sein, um die knapp 50 Minuten „Necessary Wasted Time” nicht als verschwendete Zeit zu klassifizieren.

www.thelasersedgegroup.com