Neue Platten

Frank Londons Klezmer Brass Allstars - Carnival Conspiracy

Genre: Avant-Garde Klezmer
Label:Piranha (Indigo)
CD, VÖ - 11.11.2005

Ok, dieses Produkt mit dem bedeutungsschwangeren Titel erblickte bereits am 11.11., dem offiziellen Beginn des rheinischen Karnevals, das Licht der Plattenläden und nun ist schon fast St. Bethlehem. Aber mal ehrlich, welchem halbwegs gesunden Jecken ist im November schon groß nach Halligalli zumute. Nehmen wir also diese jiddische Karnevals-Verschwörung aus dem Hause Frank London als ganzjährig gültige Aufforderung, in Saus und Braus zu leben, sich bei Tanz und Gesang die Birne zuzudröhnen und den grießgrämigen Rabbi von nebenan mitsamt seinen kantoralen Vorlieben einen guten Mann sein zu lassen.
Di Shikere Kapelye der Klezmer Brass Allstars hat im Vergleich zur letzten CD-Veröffentlichung (Brotherhood of Brass) jetzt offensichtlich auch noch die allerletzten verstopften Ventile durchgepustet und geölt, um in Punkto Spielwitz, geblasenem Irrsinn und verquirltem Tanz-Wahn noch mal ordentlich einen draufzusetzen. Was den Klezmatics schon seit längerem an fidelen Kraftreserven abzugehen scheint, machen Frank London und seine knapp 40 munteren Spießgesellen hier mehr als wett. In einem wilden Ritt kreuz und quer durch alle Seitengassen der Klezmer-Kultur gallopieren diese 12 Songs, verschnaufen hier und da mal etwas an balladesken Steigungen, sind aber kurz darauf sofort wieder auf Vollgas und zeigen dem verduzten Zuhörer, wie multikulturell und multifunktionell die gute alte Städl-Mucke sein kann, wenn man sie nur richtig anpackt.
Dabei quillt dem aufgekratzten Hühnerhaufen aus New York die heimliche Liebe zum Balkan-Sound mitunter aus jeder Pore und man muß erstaunt feststellen, daß alte Serbenknaller und traditionelle Klezmer-Beats gar nicht so weit auseinander liegen. Zumindest verwischt der Frank mit der Trompete derart gekonnt die Schnittmengen, daß auf der „Carnival Conspiracy” mitunter ganz neue Klangaspekte ans Ohr dringen. Auf jiddisch, auf ukrainisch, auf spanisch und auf hebräisch wird da gesungen und sogar brasilianische Maracatú-Rhythmen kommen zu einem unerwarteten Einsatz. Eine perfekte Stimmungsmaschine wurde hier angeschmissen. Genau so wollen wir aufgemischt werden, wenn’s um den musikalischen Fun-Faktor geht.

www.franklondon.com
www.piranha.de
www.amazon.de